28.11.2023

Bucket-List-Ideen für den Winter

Der Winter ist lang, trüb und ziemlich dunkel… Wir verraten Ihnen, wie Sie trotzdem das Beste aus dieser Jahreszeit herausholen – mit einer Winter-Bucket-List! Schreiben Sie auf, was Ihnen Freude machen würde: Vielleicht eine rasante Schlittenfahrt? Ein Filmabend mit kitschigem Weihnachtsfilm oder eine Verabredung zu einer Tasse heißem Kakao mit einer Freundin? Wir haben Ihnen ein paar Vorschläge zusammengestellt und eine passende Vorlage zum kostenlosen Download vorbereitet.

In einem Bullet Journal wurde eine Winter-Bucket-Liste angelegt. Auf der aufgeschlagenen Seite liegt ein roter Bleistift von LEUCHTTURM1917. Foto: Johanna Rundel

Was ist eine Bucket List?

Eine Bucket List ist eine Liste mit persönlichen Zielen, Erfahrungen oder Aktivitäten, die Sie bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen oder erleben möchten. Die Winter-Bucket-List enthält also Dinge, die Sie diesen Winter unbedingt machen wollen. Der Begriff Bucket List stammt wahrscheinlich von der englischen Redewendung "Kick the bucket". Das bedeutet umgangssprachlich so viel wie "den Löffel abgeben" – also sterben. Eine klassische Bucket List beinhaltet demnach alles, was Sie vor Ihrem Tod erlebt haben möchten.

Typische Einträge in einer Bucket List sind Reisen zu bestimmten Orten, neue Fähigkeiten erlernen, besondere Erlebnisse, sportliche Ziele und vieles mehr.

Jemand schreibt mit einem dunkelgrünen Drehgriffel von LEUCHTTURM1917 eine Winter-Bucket-Liste in ein Bullet Journal. Foto: Johanna Rundel
Halten Sie Ihre Träume und Wünsche für die Winterzeit in einer Bucket List fest.

Sinn einer Bucket List

Eine Bucket List kann eine Motivation sein, neue Dinge auszuprobieren, das Leben in vollen Zügen zu genießen und Träumen und Zielen zu verwirklichen. Setzen Sie sich damit aber bitte nicht unter Druck! Sie können und werden nicht alles erreichen, was auf Ihrer Liste steht. Das Leben ist unvorhersehbar und es ist völlig in Ordnung, dass Sie Ihre Liste anpassen, wenn sich Interessen und Prioritäten ändern. Aber was bringt die Bucket List überhaupt?

Klarheit über Ziele und Prioritäten

Das Aufschreiben von Bucket-List-Einträgen macht Ihnen bewusst, was Ihnen wirklich wichtig ist. Das wiederum hilft, Ziele und Prioritäten klarer zu definieren.

Motivation

Eine Bucket List kann Sie motivieren! Wenn Sie Träume und Ziele schriftlich festhalten, bemühen Sie sich wahrscheinlich stärker, diese auch zu verwirklichen. Das "Abhaken" eines Punkts ist ebenfalls sehr befriedigend.

Bewusst leben

Die Bucket List erinnert Sie daran, bewusst zu leben und Gelegenheiten zu nutzen. Sie ermutigt Sie, neue Erfahrungen zu suchen und Ihre Komfortzone zu verlassen. Das wiederum fördert Ihre Selbstentwicklung, indem Sie Grenzen überwinden und an Ihrem persönlichen Wachstum arbeiten.

Stressabbau

Die Ausarbeitung einer Bucket List ist sehr entspannend. Allein aufgrund der Tatsache, dass Sie sich bewusst Zeit nehmen, Ihre Ziele zu formulieren und die Liste im Anschluss vielleicht noch hübsch zu gestalten, üben Sie sich in Achtsamkeit.

Was brauche ich für eine Bucket List?

Gar nicht viel! Im Prinzip reichen ein Zettel und ein Stift. Schöner und "haltbarer" ist die Bucket List jedoch in einem Notizbuch aufgehoben. Vielleicht führen Sie ja schon ein Bullet Journal und können die Liste hier integrieren? Wenn nicht, lesen Sie doch mal unseren Artikel zum Thema Bullet Journal und Sie werden bestimmt Lust darauf bekommen. Wir empfehlen dafür gerne die Journals und Notizbücher der Marke LEUCHTTURM1917 und passend dazu die wunderschönen Drehgriffel.

Drei Drehgriffel von LEUCHTTURM1917 liegen auf einer bunt gestalteten Winter-Bucket-Liste in einem Bullet Journal. Foto: Johanna Rundel
Mit den farbenfrohen Drehgriffeln von LEUCHTTURM1917 macht das Listenschreiben gleich noch mehr Spaß!

Die Lifestylemarke LEUCHTTURM1917 verschönert mit qualitativ hochwertigen Notizbüchern, Kalendern, Schreibgeräten und Aufbewahrungslösungen Ihren (Arbeits-)Alltag. Besonders die Farbtöne Hellblau, Tannengrün und sattes Hagebuttenrot sind die perfekten Begleiter für Ihre Winter-Bucket-Liste. Dazu passt ein rosa Drehgriffel. Das hochwertige Schreibgerät wurde schon mehrfach ausgezeichnet, liegt toll in der Hand und sieht noch dazu richtig hübsch aus – perfekt auch als Weihnachtsgeschenk.

Drei Notizbücher von LEUCHTTURM1917 liegen übereinander auf einem winterlich dekorierten Tisch. Foto: Johanna Rundel
Von LEUCHTTURM1917 gibt es Notizbücher und Journals in etlichen Farben und Formaten.

Wie gestalte ich eine Winter-Bucket-List?

Die Gestaltung Ihrer Bucket-List ist genauso individuell, wie die Punkte, die Sie darauf schreiben. Orientieren sich einfach an Ihren persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen. Als ersten Schritt geben Sie Ihrer Liste einen ansprechenden Titel. In diesem Falle vielleicht "Meine Winter-Bucket-List" oder "40 Winterabenteuer". Die Auflistung selbst können Sie in (Check-)Listenform erstellen, formulieren Sie Ihre Ziele dabei knapp und präzise. Teilen Sie Ihre Liste gegebenenfalls in verschiedene Kategorien, wie Ausflüge, Kulinarik, Aktivitäten, Schnee oder DIY auf, um Ihre Ziele besser organisieren und planen zu können. Wenn Sie mögen, fügen Sie jedem Ziel eine kurze Beschreibung oder Begründung hinzu, die unterstreicht, warum Ihnen dieses Ziel wichtig ist.

Visualisieren Sie Ihre Ziele und Wünsche mit Bildern oder Illustrationen. Eine lebendige Gestaltung steigert Motivation und Vorfreude! Nutzen Sie dafür zum Beispiel unsere schöne Vorlage, die Sie hier kostenlos herunterladen und dann ausdrucken können:

Download Vorlage "Winter-Bucket-Liste"

195 KB - PDF
Herunterladen
Jemand malt mit Buntstiften kleine Doodle-Zeichnungen einer Winter-Bucket-Liste in einem Notizbuch von LEUCHTTURM1917 farbig aus. Foto: Johanna Rundel
Malen Sie Ihre abgehakten Punkte farbig aus – und füllen Sie die Liste so nach und nach mit Leben.

Unser Tipp: Teilen Sie Ihre Bucket Liste mit anderen oder erstellen Sie eine gemeinsame Liste mit Freunden oder Familie. So können Sie zusammen an der Umsetzung arbeiten.

Video: Indie-Folk-Winter-Compilation passend zur Bucket List

Ein bisschen musikalische Unterstützung gefällig? Lassen Sie diese schöne Winter-Indie-Folk-Compilation im Hintergrund laufen, während Sie Ihre Bucket-List kreativ gestalten.

Video Vorschaubild

40 Ideen für Ihre Winter-Bucket-List

Als Inspiration haben wir für Sie 40 Aktivitäten gesammelt, die Sie auf Ihre Bucket List schreiben könnten. Natürlich sind vorweihnachtliche Klassiker dabei, aber auch ein paar außergewöhnliche Ideen.

  • Skifahren
  • Eine Schneeballschlacht veranstalten
  • Jemandem einen Adventskalender basteln
  • Einen Schneemann bauen
  • Schlittschuhlaufen
  • Eine heiße Schokolade mit Mini-Marshmallows trinken
  • Ein Winterwochenende in einer romantischen Berghütte verbringen
  • Schlittenfahren
  • Lucia-Plätzchen backen
  • Einen Weihnachtsmarkt besuchen
  • Familien- oder Pärchenfotos für die Weihnachtkarte machen (lassen)
  • Einen Punsch- oder Glühweinabend mit Freunden organisieren
  • Eine längere Wanderung unternehmen und die winterliche Natur genießen
  • Einen Adventskalender gestalten und/oder verschenken
Eine Person in einem geringelten Wollpullover hält mit beiden Händen ein Bullet Journal von LEUCHTTURM1917, einen Drehgriffel und einen Bleistift vor ihren Bauch. Foto: Johanna Rundel
Die Bullet Journals von LEUCHTTURM1917 sind perfekt zum Anlegen einer Bucket List – und sehen noch dazu toll aus.

Bucket List selber machen? Mit uns kein Problem!

Als ersten Punkt für Ihre Winter-Bucket-Liste könnten Sie vielleicht "Klaiber in Pfullendorf besuchen" aufschreiben. Bei uns bekomme Sie nämlich alles, was Sie zum Erstellen Ihrer persönlichen Bucket List benötigen: wunderschöne Notizbücher oder Journals, hochwertige Schreibgeräte und bunte Stifte, Marker oder Fineliner zur kreativen Ausgestaltung. Kommen Sie doch mal vorbei – wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch!

Unser Tipp: Wenn Sie Spaß am Schreiben von Bucket-Listen gefunden haben, schauen Sie sich doch gerne auch noch unseren Beitrag für eine "Gute-Vorsätze-fürs-neue-Jahr"-Liste an!